► Pfarrblatt

pfarrer2JPG


Juli/Aug 2017

Liebe Pfarrgemeinde !

 

Die großen Feste des Kirchenjahres sind vorbei, vor uns liegen die Ferienmonate Juli und August, mitten im heißen Sommer. Unsere Schulen schließen bis Anfang September die Tore, viele aber von uns müssen auch in den Ferienmonaten arbeiten, damit das alltägliche Leben seinen  Lauf nehmen kann, dazu zählen auch unsere Landwirte,  welche bedingt durch die große Hitze und Trockenheit dieses Sommers in allen Bereichen manches zu ertragen haben. Hoffentlich kann soviel  geerntet werden, dass Menschen und Tiere keine Not zu leiden haben. In unseren beiden Kirchen wird bei jeder hl. Messe im „Wettersegen“ um Schutz vor Unwetter, Unheil und Katastrophen, aber auch um günstiges Wetter, Regen und Sonnenschein zur rechten Zeit gebetet. Diese Gedanken führen uns mitten hinein in Gottes Schöpfung,  welche uns Menschen von Anfang an anvertraut wurde. Wenn wir das Tun von uns Menschen im Laufe des Jahres betrachten, so lesen wir  im Schöpfungsbericht der Bibel, wo Gott im „Bild des sechs Tagewerkes“  alles erschaffen, hat, doch am  „SIEBENTEN  TAG“,  RUHTE  ER  (Gen  2,2). In einer Erzählung  wird dieser Schöpfungsbericht der Bibel, im Blick auf den siebenten Tag und der damit verbunden Ruhe, so erklärt: „Am siebenten Tag wurden, IM  RUHEN  GOTTES – Gelassenheit, Heiterkeit, Frieden und Ruhe erschaffen. Und erst dadurch wurde die Schöpfung vollendet!“ Dieser Tag ist bei uns Christen, der Sonntag, der erste Tag der neuen Woche, an dem Jesus von den Toten auferstanden ist. Dieser Tag, der Feiertag jeder Woche, gibt Gelegenheit zu Ruhe und Entspannung vom Alltag. Und das erst recht, jetzt in den Ferien, wo viele Urlaub machen, oder wegfahren. Auch am Urlaubsort, wo es vieles zu sehen gibt, vielleicht auch manche Kirche. Überall ist der Herr zugegen, im Tabernakel. Jesus lädt ein: „Kommt, ruht ein wenig aus“.  Es wäre schade, würde darauf vergessen werden, uns im Nehmen des Weihwassers an die Taufe zu erinnern, Gott loben und ihn anzubeten und eine Kirche nie als nur ein Museum zu betreten, um die Kunstwerke anzusehen. Als Christen sollen wir alles daran setzen, den schleichenden „Virus der Zeit“, in Form der religiösen Leichtfertigkeit und  Gleichgültigkeit, nicht Tür und Tor zu öffnen, sondern entgegen zu treten, um ein sichtbares Zeugnis des Glaubens überall zu geben. Gott mit hinein nehmen in den sommerlichen Ferienalltag, vor allem im täglichen Gebet, in Lesen und Betrachten des Wortes Gottes und eigentlich (selbstverständlich!) in der Mitfeier der Sonntagsmesse, als die Kraftquelle für unser Leben! In diesem Gedanken wünsche ich ALLEN eine  gesegnete Sommer- und Ferienzeit!

                                                                   Euer Pfarrer Josef Kantusch mit dem PGR.

Der gewohnte Monatsrückblick  

Das hl. Sakrament der Taufe empfing:

In Klausen: 17.06. Konstantin Manfred Gutscher, Altlengbach.

Gottes Segen dem Kind, den Eltern und Patin!

Das hl. Sakrament der Ehe spendeten einander:

03.06. in Klausen: Marion & Manfred Krombholz, Agsbach,

18.06. in Wien: Clara Ondrasch & Florian Aue, Hochstraß

Gottes Segen dem Brautpaar!

In die ewige Heimat gingen uns voraus:

06.06. Herr Andreas Fuchs, Hochstraß 170, im 53.Lebensjahr, beiges.28.06.in Altlengbach;

22.06. Herr Maximilian Sommereder, Schöpflgitter 29, im 87. Lebensjahr.

Begräbnisse auswärts:

Innermanzing: 09.06. Frau Rosa Bachtrögler, verst. 31.05. im 88. Lebensjahr

Heiligenkreuz: 13.06. Frau Josefa Hohlagschwandtner , verst: 05.06. im 91.Lebensjahr; 

Gott schenke Auferstehung und ewiges Leben, den Angehörigen Trost und Glaubenskraft!

 

Erstkommunionfeier am 25. Mai 2017

 

Am Hochfest Christi Himmelfahrt, war die Feier der Erstkommunion der Kinder: Altenburger Niklas, Berger Nadine, Dorfinger Nadja, Ferstl Jim, Grill Tobias, Hausknost Tim, Lameraner Karoline, Reischer Sophia, Schuh Eleonora, Strohmaier Isabella, Treml Sophie, Wallner Franz. Um 16 Uhr war die Kindersegnung, wozu auch ein paar zusätzliche Kinder waren. Dabei wurden die Andenken, sowie Kreuze, Kerzen, Erstkommunionbilder gesegnet. Danke Hrn. Ing. Thomas Ploy, welcher die Erstkommunionbilder vom „Letzten Abendmahl“ mit Name und Widmung beschriftet und sie gerahmt hat, die die Kinder nach der Kindersegnung, zusammen mit den Umhängekreuzen bekamen. Ebenso die Kerzen, die die Kinder nach ihren „Farbwünschen“ herstellten.  Danke für die Hilfen in der Vorbereitungszeit: Inge Manninger und Cornelia Berger, aber auch all jenen, die sonst beigetragen haben. 

Fronleichnamsfest – 15. Juni 2017 

Das Fronleichnamsfest, ein Donnerstag, das uns zum Gründonnerstag führt, wo Jesus das Letzte Abendmahl gefeiert hat, gehört zu den Höhepunkten im Kirchenjahr. Geht es doch dabei um das Größte und Höchste das wir Christen haben, um Jesus Christus selber, im Allerheiligsten Sakrament des Altares. Der Herr ist mitten unter uns gegenwärtig und wird am Fronleichnamsfest – Fest des Herrenleibes – durch unseren Ort in einer festlichen Prozession getragen, nachdem zuvor die hl. Messe gefeiert wurde. Der Großteil der Erstkommunionkinder war wieder gekommen, um daran und am „Umgang“ mitzufeiern. Dank dem Musikverein Hochstraß und den Vereinen. Dank der Gemeinde welche die Umgangstauden auf der Straße, bei den Kapellen und für die Kirche gebracht hat. Dank der Polizei und der Feuerwehr für die Verkehrsregelung. Das Wetter war schön an diesem Tag. Danke für die Betreuung der einzelnen Kapellen zu diesem Fest, aber auch das ganze Jahr hindurch: Die erste Kapelle, „Döllerkapelle“ als die „Kapelle unserer Vereine“, betreut von Annemarie Eberhardt und Hansi Strutzenberger (Scheda);  die Zweite als „Forstkapelle“ von den Familien Silberbauer, Schierhackl, Thomschitz; die Dritte als „Feuerwehrkapelle“ von unserer Feuerwehr; die Vierte, für die Pfarrgemeinde, die „Reitherkapelle“, wie immer von Frau Katharina Reither betreut. Sehr erfreulich war es, dass auch manche Fenster, wo wir vorbeigingen geschmückt waren. Dank sei  allen gesagt, die an diesem Festtag mitgefeiert haben, um so ihren Glauben an Jesus im Allerheiligsten Sakrament zu bezeugen.

Firmung 2017 in Klausen 

22 junge Christen haben sich mit unserer Firmhelferin Daniela Karner und mir als Pfarrer, auf den Empfang der hl. Firmung vorbereitet. Es waren dies: Bugelnig Lilli, Chaur Kevin, Doppelreiter Sophia, Giczy Paul, Grundner Stefan, Hinterberger Viktoria, Kennedy Robert, Klement Niklas, Midl Tobias, Neuninger Janina, Ploy Anna, Pöllmann Luna, Reiss Alexandra, Reiß Florian,  Schrahlechner Lukas, Skorpis Jennifer, Sommereder Gernot, Spielbichler Catharina, Steinwald Paul, Zecha Johanna, Zimmermann Lena, Zips Elena. Herzlichen Dank dem Hw. Herrn Abt des Stiftes Heiligenkreuz, Dr. Maximilian Heim OCist., der am Samstag, 24.Juni 2017, dem Hochfest der Geburt Johannes des Täufers in der Kirche Klausen das hl. Sakrament der Firmung um 16 h spendete. Johanna Zecha wurde am 10.06. schon von mir gefirmt. Danke den Musikern, den Ministrantinnen Berger Nadine und Sarah, unserer Firmhelferin Daniela Karner, die einen Blumenstrauß bekam, sowie den Neugefirmten für die Obstkörbe, die dem HH. Abt und mir gegeben wurden.

Feuerwehr 3-Tage Fest–Zeltmesse–Autosegnung: 16.07. 9,45 h 

Die Freiwillige Feuerwehr Klausen-Leopoldsdorf  lädt herzlich ein, zum 3-Tage Fest, vom 14.-16.Juli.  Wir feiern wieder am Sonntag, den 16.Juli die Zeltmesse um 9,45 Uhr mit anschließender Möglichkeit zur Fahrzeugsegnung in der Zeit bis zum Frühschoppen.

Christophorus – Schutzpatron des Straßenverkehrs 

Das Fest des hl.Christophorus, wird alljährlich am 24.Juli gefeiert. Der Sonntag trägt den Namen „CHRISTOPHORUSSONNTAG – Tag des Straßenverkehrs“. Es ist heuer für unsere Pfarre Sonntag, der 30. Juli.  Die damit verbundene alljährliche Fahrzeugsegnung wird wie folgt angeboten: nach der Zeltmesse der FF-Klausen 16.07. 9,45 h; Vorabendmesse, Samstag 29.7. 18,30 h; Sonntag 30.7. 7,30 h Klausen, 8,45 h Hochstrass. Sonntag, den 23.Juli um 11 Uhr in Klein Mariazell.

Andacht beim Hirschenbild mit Kräutersegnung – 15.August

Die uns schon zur Tradition gewordene Marienandacht bei der Kapelle „Hirschenbild“ in Untergrödl wird heuer am Maria Himmelfahrttag, Dienstag, 15. August 2017, um 18,30 Uhr sein. Es wird auch, so wie im Vorjahr die Blumen- und Kräutersegnung geben. Wer selber Kräuter sammeln möchte, kann diese zur Segnung mitbringen.

Mariazell – Wallfahrt am 28. August 2017

Am Montag, 28. August ist unsere Wallfahrt nach Mariazell.  Abfahrt um 7 Uhr! Wir treffen am Kreuzberg die Fußwallfahrer des Mauer-Pilgervereines, ziehen zusammen zur Basilika, um dort um 11,15 h die hl. Messe zu feiern. Mittagessen im Gasthaus zu den „Drei Hasen“. Nachmittag ist zur freien Verfügung. 16,15 h  Heimfahrt mit Abschlussandacht bei unserer Kapelle in Kaumberg. Wer ganz/teilweise an der Fußwallfahrt von 25.- 28.8. mitgehen will, bzw. mitfahren will bitte ANMELDEN!

Holztrift- und Forstmuseum Schöpflklause  

Das Museum ist von April bis Oktober an jedem 1. und 3. Sonntag im Monat von 14 Uhr – 16 Uhr geöffnet. Für Gruppen ab 6 Personen vereinbaren wir auch gerne andere Termine unter 02257/67002.  Wir freuen uns auf Ihren Besuch.                    DORFERNEUERUNGSVEREIN KLAUSEN-LEOPOLDSDORF 

Frühschoppen des Musikvereins Hochstraß 2017

Zum Frühschoppen des „Musikvereins Hochstraß“, in den Sommermonaten  wird herzlich eingeladen am Sonntag, 6. August im LK-Stüberl, beim Kreisverkehr Hochstraß, ab 11 Uhr. 

N o t a r – Sprechstunde in Klausen-Leopoldsdorf

Dr. Johann Fasching aus Baden bietet wieder eine  Sprechstunde am Gemeindeamt Klausen-Leopoldsdorf an:  Mittwoch: 5.Juli und 23. August 2017 von 15.00 – 18.00 Uhr

 

Das Wort der „Pfarrhofkatze Minki“

 

Seit 16.Juni 2016, also schon ein Jahr, bin ich jetzt im Pfarrhof daheim, wo ich mich sehr wohl fühle, viel Ruhe in Haus und Garten habe, machen kann, was ich will, aber auch, wie mein Vorgänger „Maxi“, gerne in der Kirche gehe, wo ihr mich auch manchmal auch bei der hl. Messe sehen könnt. Ich bin sehr dankbar und bringe meine Freude unter lauten Schnurren und mit vielen Schmeicheleinheiten zum Ausdruck. Vielerorts gibt es auch „Sommerspiele“. So hat mir mein Herrli von seinem Elternhaus erzählt, wo es die „Dörfler-Sommermausspiele“ meiner Katzenkollegin „Molly“ gibt. Diese finden nachts statt, indem „Molly“ eine Maus bringt, natürlich lebend, mein Herrli aufweckt und ihre „Vorführung“ macht, indem sie die Maus auf der Bettdecke laufen lässt. Mein Herrli beendet dann die „Vorstellung“ und trägt die lebende Maus hinaus, doch „Molly“ holt sie wieder herein. Eine Zeit nach der „Aufführung“, schreit „Molly“ wieder und will „Fließwasser“, um ihren Durst zu löschen. So etwas gibt es im Pfarrhof nicht. Meine Tätigkeit schenkt und erwartet Geborgenheit, gemeinsames Essen, viel Schlafen und in die Kirche gehen, wie Jesus sagt: „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und Lasten zu tragen habt, ich will euch Ruhe verschaffen“(Mt 11,28). Ich hoffe viele befolgen dieses Wort Jesu, vor allem am Sonntag. Dies meint, mit dem Wunsch zu einen erholsamen Sommer: Eure Pfarrhofkatze: Minki!

 

Impressum: Inhaber, Verleger und Herausgeber: r.k.Pfarramt Klausen-Leopoldsdorf, Pfarrblattteam der Pfarre Klausen-Leopoldsdorf. Alle: 2533 Klausen-Leopoldsdorf 86;  Tel/Fax: 02257/220 od: O664/4345705  E-Mail: pfarre.klausen@aon.at Hergestellt im eigenen Druckverfahren. Offenlegung gem.§ 25 Mediengesetz: Alleininhaber r.k.Pfarre Klausen-Leopoldsdorf. Kommuniakationsorgan der Pfarrgemeinde Klausen-Leopoldsdorf. DVR-Nr. 0029874(1101). Pfarrblatt im Internet unter: www.klausen-leopoldsdorf.at  oder:  www.hochstrass.at

 

 

Die ORF NÖ Sommertour in Klausen-Leopoldsdorf

 

Sehr geehrte Klausner!

 

Vielen Dank, dass wir mit der ORF NÖ Sommertour am Montag, den 7. August 2017

in Klausen-Leopoldsdorf Station machen dürfen.

 

Folgendes ist geplant:

 

Aus unserem (in einen Oldtimerbus eingebauten) mobilen Radiostudio sendet Moderator Robert Deutenhauser von 13 bis 16 Uhr live die Radio NÖ – Nachmittagssendung. Die Bevölkerung hat dabei Gelegenheit uns beim Arbeiten zuzuschauen. Zudem werden wir im Rahmen der Sendung die Besonderheiten der Gemeinde präsentieren.

 

Die TV-Sendung „NÖ Heute“ wird mit der Bevölkerung von Klausen-Leopoldsdorf eine besondere Aktion veranstalten („Spaß des Tages“). Bereits in der Früh wird TV-Moderator Thomas Birgfellner diese Aktion auf Radio NÖ ankündigen. Die Klausner haben dann Gelegenheit live beim Fernsehdreh, der am späten Vormittag/frühen Nachmittag (auf jeden Fall vor der Radiosendung) stattfinden wird, dabei zu sein – und sich am Abend in NÖ Heute dann im Fernsehen zu sehen. (Bezüglich der Aktion wird Herr Birgfellner mit Ihnen Kontakt aufnehmen.)

 

Der Gemeinde entstehen keine Kosten. Allerdings bitten wir Sie um Ihre Hilfe und Unterstützung: Für das mobile Studio brauchen wir einen zentral gelegenen Parkplatz, der den ganzen Tag reserviert sein sollte, sowie einen ISDN-Telefonanschluss (der von uns bezahlt wird, aber von der Telekom eigens verlegt/montiert werden muss. Der Mitarbeiter der Telekom wird dafür wenige Tage vor der Sendung zu Ihnen kommen und das ISDN Kasterl montieren.) sowie die Möglichkeit für einen Stromanschluss. Im Telefonat haben wir besprochen, dass in Klausen-Leopoldsdorf der Hauptplatz (Schotterplatz) neben Rudolf Fahrenberger wohl dafür sehr gut geeignet wäre. Um alle technischen Details noch einmal zu besprechen wird sich unser Techniker Gregor Fischl bei Ihnen melden.

 

Wie bereits vereinbart, bin ich am Di. 20. Juli um 8.00 Uhr beim Gemeindeamt in Klausen, um alle eventuell vorhandenen Unklarheiten auszuräumen und bereits ein paar Reportagen und Beiträge für den Radiotag aus Klausen-Leopoldsdorf aufnehmen. Danach würde ich auch gerne eine kleine „Sight-seeing-Tour“ mit Ihnen durch Klausen machen, damit ich die Gemeinde von der Schönsten Seite (neu?!) kennen lerne. Auch das Triftmuseum würde ich an diesem Tag gerne mit Herrn Horst Schmid besuchen. Es wäre toll, wenn am Dienstag auch schon 3 mögliche Kandidaten für die Radio-Live-Gäste vorgeschlagen werden. (2 Live-Gäste brauchen wir fix. 3 Vorschläge, damit wir auswählen können).

 

Wenn Sie die Sommertour in Ihrer Gemeinde ankündigen wollen, so schicke ich Ihnen auch angehängt unser Logo für die Tour mit.

 

Sollten Sie die Sommertour in Ihrer Gemeindezeitung (oder ähnlichem) ankündigen wollen, habe ich mir erlaubt einen Text zu formulieren (als Vorlage), den Sie natürlich jeder Zeit abändern können.

 

„Die ORF NÖ Sommertour ist von Mo. 10. Juli bis Fr. 11. August in ganz Niederösterreich unterwegs. 5 Wochen lang wird Radio NÖ am Nachmittag täglich live aus dem ORF NÖ Sommertourbus gesendet. Auch die TV-Sendung NÖ Heute berichtet täglich aus den Sommertourgemeinden.

Am Mo. 7. August kommt die Sommertour nach Klausen-Leopoldsdorf im Bezirk Baden. Radio NÖ Moderator Robert Deutenhauser begrüßt ab 13 Uhr zahlreiche Gäste aus der Region im Sommertourbus, der direkt am Hauptplatz (Schotterplatz) neben Rudolf Fahrenberger stehen wird. Kommen Sie vorbei und besuchen Sie das Radio NÖ Team im mobilen Studio! Besonders Mutige dürfen auch ein paar Knöpfe am Mischpult drücken und so die Besten Hits und Schönsten Oldies zum Klingen bringen.

Am Mo. 7. August ist auch ein NÖ-Heute TV-Team in Klausen-Leopoldsdorf unterwegs, um für die NÖ-Heute Sommertour die Schönsten Bilder einzufangen. Am Vormittag wird unter anderem im Holztriftmuseum, in der Leopoldikirche und beim Ursprung der Schwechat gedreht. Gegen Mittag findet am Hauptplatz/Schotterplatz eine Aktion mit NÖ Heute Moderator Thomas Birgfellner statt, bei der das Holztriften mit einer Menschenkette nachgestellt werden soll. Die Bevölkerung von Klausen-Leopoldsdorf ist herzlich dazu eingeladen an der TV-Aktion teilzunehmen. Den genauen Zeitpunkt, wann Sie wo sein sollen, erfahren Sie kurzfristig im Programm von ORF Radio NÖ.“

 

Ich freue mich jetzt schon auf die Sommertour in Klausen-Leopoldsdorf und verbleibe mit besten Grüßen: Astrid Nentwich.

 

Großes Goldenes Ehrenzeichen im Landhaus St.Pölten

 

Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner hat am Dienstag, 27.Juni 2017 um 12 h im N.Ö. Landhaus viele Auszeichnungen und Ehrungen verliehen. Darunter war auch, wie der HH.Abt Maximilian OCist bei der Feier der Firmung am Samstag, 24.06. angekündigt hat, die des Pfarrers von Klausen-Leopoldsdorf. Bei jeder Überreichung wurde eine kurze „Laudatio“ vorgetragen, wie der nun folgende Text, bei der Verleihung, es ist: Mit Entschließung des Herrn Bundespräsidenten vom 26. April 2017 wurde das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik ÖsterreichHochwürdigen Herrn Konsistorialrat Mag. Josef KANTUSCH   Dechant des Dekanates Heiligenkreuz  Pfarrer von Klausen-Leopoldsdorf  – verliehen. Konsistorialrat Mag. Kantusch hat neben seinem Beruf als Landwirt mit ungemeinem Fleiß das Priesterstudium absolviert, ist seit rund 20 Jahren aus tiefster Überzeugung Seelsorger in seiner Heimatgemeinde Klausen-Leopoldsdorf, aber auch in den Senioreneinrichtungen, sowie im Kranken- und Notfallbereich, konnte die Anerkennung*) von Hochstraß als Filialkirche erreichen und ist durch seine verständliche Glaubensvermittlung und Hilfsbereitschaft allseits sehr beliebt.

*) d.h.: dass Hochstraß als Filialkirche zu Klausen-Leopoldsdorf, von der Diözese St. Pölten, zur Erzdiöze Wien kam.

Diese Kurzlaudatio wurde vom Landesamtsdirektor aus einer langen Tätigkeitsliste erstellt, wobei auch die Gemeinde Klausen-Leopoldsdorf mitgeholfen hat. Die Bitte um diese Auszeichnung wurde von den drei Präsidenten des N.Ö. Landtages, vom 3. Präsidenten, Franz Gartner eingegeben. Bei der Verleihungsfeier waren von der FF-Klausen-Leopoldsdorf: Johann und Erni Strutzenberger, Stefan Maier und Niki Berger; von der Gemeinde Klausen-Leopoldsdorf: Thomas Ploy und Karl Scheder; meine Haushälterin Maria Katzenbeißer, sowie Dr. Reinhold und Clarissa Kronbichler, wodurch wir eine große Anzahl vieler, wunderbarer Fotos erhalten haben. P.Severin Wurdack OCist, Pfarrer von Heiligenkreuz,  i.V. des HH. Abtes. Der 3. Präsident des N.Ö. Landtages, Franz Gartner und die LAbg. Bgm. Christoph Kainz, LAbg. Bgm. Josef Balber dabei und auch viele Bekannte aus Kirche und Politik. Bei der Zeltmesse der am Sonntag, 16.Juli um 9,45 h wird dazu einiges gesagt werden. Allen sei ein großes, herzliche DANKE für diese Auszeichnung gesagt!MITTEILUNGEN aus dem Seelsorgeraum Wienerwald für Juli/August 2017 (Dekanat Heiligenkreuz mit den Pfarren Pfaffstätten und Trumau) 26. Jg., Nr. 282

Liebe Gläubige im Dekanat!

Wahrscheinlich werden viele von Ihnen sich auch schon auf den bevorstehenden Urlaub freuen, sowie die Kinder auf den Schulschluss. Ja, vielleicht sollen wir alle diese schöne Sommer-Ruhe nutzen um wieder zu uns zu finden, um neue Kraft zu schöpfen und vor allem wertvolle Zeit mit Familie und Freunde zu verbringen. Falls sie auf Reise gehen ermutige ich Sie, im Ausland einen Gottesdienst zu besuchen. Es ist immer bereichernd zu erleben, wie in anderen Kulturen der Glaube gelebt und gefeiert wird! Also für die Urlaubszeit wünsche ich Ihnen viel Freude und gute Erholung!     Ihr Dechantstellvertreter, P. Sebastian Bezuidenhoudt  

Gottesdienste und Wallfahrten

 

Fahrzeugsegnungen in Klausen-Leopoldsdorf:

16.7. nach der Zeltmesse beim Feuerwehrhaus; 29.7. nach der Vorabendmesse, 30.7. nach jeder hl. Messe, auch in Hochstraß.  

1.7.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Jugendvigil (Kreuzkirche)

1.7.  Sulz:  Gelöbnisfußwallfahrt nach Maria Hafnerberg; ab Kirche 4.30h früh;  zur Hl. Messe in der Wallfahrtskirche um 10.00h sind alle eingeladen; anschließend Mittagessen und Ausflug nach Kaiserbrunn zur Quelle der 1. kaiserl. Wasserleitung (Führung), dann ins Neukloster zur Besichtigung des neuen Museums mit „Wunderkammer“ (Führung) und Abendessen dort beim „Griechen“. Fahrpreis ca. 30.- €, noch sind Plätze frei! Für Busfahrer sind die Abfahrtszeiten 8.50h Dornbach (FF-Haus), 8.55h Sittendorf Bus Umkehrplatz (nähe Pohl), 9.00h Sulz (Sereda), 9.02h Sulz (Raika), 9.05 Wöglerin (Brücke), 9.06h Linke Wöglerin (altes FF-Haus), 9.10 Gruberau, (Bus-Umkehrplatz), 9.15 Buchelbach, 9.20 Grub (Kindergarten)

1.7.  Trumau:  18.00 Uhr Festmesse zu Ehren Mariens mit Prozession

2.7.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest der Heimsuchung Mariens, 9.30 Uhr Pontifikalamt, 18 Uhr Vesper und Komplet

7.7.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Matutina Mariana (Kreuzkirche)

11.7.  Maria Raisenmarkt:  485. Monatswallfahrt,  Geistlicher Leiter: P. Florian Mayrhofer, Neupriester OCist in Heiligenkreuz, 18:00 Uhr Beichtgelegenheit, 18:30 Uhr Vesper, 19:00 Uhr Rosenkranz, hl. Messe, Krankensegen

11.7.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest des hl. Benedikt 6.30 Uhr Missa Abbatis

21.7.  Trumau:  20.00 Uhr Bibelrunde

23.7.  Gaaden:  10 Uhr, Jakobus-Festmesse in der Pfarrkirche Gaaden, anschl. ab ca. 11 Uhr Jakobikirtag auf dem Kirchenplatz

31.7. bis 4.8.  Stift Heiligenkreuz:  Exerzitien für Priester. Thema: 100 Jahre Fatima – Mit Maria zu Christus. Mit Abt Maximilian Heim, Pater Bernhard Vosicky, Pater Karl Wallner und Direktor Martin Leitner

3.8.  Pfaffstätten:  19.00 Uhr BibelTeilen im Pfarrheim

3.8. bis 6.8.  Mayerling:  Exerzitien für junge Frauen im Karmel Mayerling

4.8.  Stift Heiligenkreuz:  20:15 Uhr Jugendvigil

5.8.  Stift Heiligenkreuz:  20:15 Uhr Matutina Mariana

5.8.  Trumau:  18.00 Uhr Festmesse zu Ehren Mariens mit Prozession 

11.8.  Maria Raisenmarkt:  486. Monatswallfahrt,  Geistlicher Leiter: P. Philemon Dollinger, Neupriester OCist in Heiligenkreuz, 18:00 Uhr Beichtgelegenheit, 18:30 Uhr Vesper, 19:00 Uhr Rosenkranz, hl. Messe, Krankensegen

15.8.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel, 15.00 Uhr Pontifikalhochamt mit Feierlicher Profess

  1. bis 19.8. Stift Heiligenkreuz: Jahresexerzitien des Konvents

18.8.  Trumau:  20.00 Uhr Bibelrunde

19.8.  Stift Heiligenkreuz:  16.30 Uhr Feier der zeitlichen Profess

20.8.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest des hl. Bernhard  9.30 Uhr Pontifikalhochamt in der Abteikirche

  1. bis 26.8. Stift Heiligenkreuz:

Geistliche Kraftsportwoche mit Pater Karl

27.8.  Pfaffstätten:  10.00 Uhr Festmesse im Pfarrheimgarten, anschl. Musikerfest

 

Vormerkung:

10.9.  Sulz:  Patrozinium der Marienkirche

Festmesse mit dem Neupriester P. Florian Mayrhofer (geb. 10.5.1987 in Linz)

 

Veranstaltungen und Vorträge

 

13.-16.7.  Klausen-Leopoldsdorf:  Drei-Tage-Fest der Feuerwehr Klausen-Leopoldsdorf, am 16.7.: 9:45 Uhr Zeltmesse im Feuerwehrzelt

28.7.  Trumau:  18.00 Uhr Vortrag von Frau Uni.-Prof.in DDR.in Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz über Schuld und Vergebung

13.-18.8.  Sulz:  Kinderlager auf der Bernardihütte/Gaal mit Bernhard Mucherl und Claudia Repototschnig; noch sind Plätze frei!

14.8.  Stift Heiligenkreuz:  17.00 Uhr Einkleidungsfeier im Kapitelsaal

 

ALLAND

2534 Alland Tel. 02258/76168 – Fax Kl. 20

 

Im Juli und August wünschen wir herzliche Glück- und Segenswünsche: zum 70er: Hr. Josef Huttora (Alland), Fr. Anna Straßl (Alland), Hr. Josef Baden (Alland), Hr. Mag. Johann Tomaschek (Alland) und Fr. Hilda Schieder (Alland); zum 75er: Fr. Helene Stolar (Alland), zum 80er: Hr. Franz Dögl (Alland), zum 81er: Fr. Helene Eichberger (Alland) und Hr. Johann Matzinger (Alland); zum 82er: Fr. Karoline Marhold-Sochovsky (Alland); zum 83er: Hr. Erich Wolf (Alland) und Hr. Friedrich Wallner (Groisbach); zum 85er: Hr. Stefan Marhold (Alland), Fr. Friederike Putz (Alland) und  Fr. Maria Wegerer (Windhaag); zum 87er: Hr. Max Sommereder (Alland) und Fr. Hermine Matzinger (Alland); zum 89er: Fr. Martha Strubreiter (Alland); zum 90er: Fr. Hildegard Blaschke (Mayerling); zum 91er: Fr. Anna Kernstock (Alland); zum 92er: Hr. Eduard Tanzer (Glashütten) und zum 94er: Hr. Ludwig Pilz (Mayerling).

In die ewige Heimat ging uns voraus:

Hr. Gerold Veigl, Fr. Maria Winzer, Fr. Elvira Mohr und Hr. Erich Cerny. RIP.

 

Gaaden

2531 Gaaden Tel. und Fax 02237/7202

 

Wir gratulieren herzlich zum 70er Fr. Magdalena Schramm und Hr. Altbgm. Benno Moldan (Sparbach), zum 75er Fr. Maria Horvath und Hr. Peter Krammer, zum 80er Hr. Robert Stocker, zum 81er Fr. Brigitta Burian, zum 82er Fr. Liane Hofmann, zum 84er Hr. Karl Altmann, zum 85er Hr. Walter Christof und Hr. Franz Sulzer, zum 86er Fr. Hildegard Schmutz und Hr. Ing. Rudolf Schwarz, zum 90er Fr. Anna Grill und zum 94er Fr. Ottilie Schwarz.

Es verstarb Fr. Stephanie Raischitsch. R.i.P.

 

Heiligenkreuz

2532 Heiligenkreuz Tel. 02258/8703-151

 

Getauft wurden: Laura Nagl aus Matzendorf, Paul Wolfgang Zeise aus Baden, Marie Christa Marion Ronald Hauer aus Bad Vöslau, Johann Müller aus Kirchschlag in der Buckligen Welt

Wir gratulieren zum Geburtstag im Juli: zum 70er: Hr. Kurt Koller aus Siegenfeld; zum 75er: Hr. Günter Wickenhauser aus Siegenfeld; zum 85er: Fr. Eva Sulzer aus Hl+, Fr. Herta Niederberger aus Grub; zum 88er: Fr. Irene Fass aus Siegenfeld; zum 92er Fr. Hermine Franek aus Siegenfeld

Wir gratulieren zum Geburtstag im August: zum 75er: Hr. Hermann Kranzl aus Grub; zum 81er: Hr. Ludwig Weiss aus Hl+; zum 82er: Hr. Franz Radwallner aus Siegenfeld; zum 90er: Hr. Lambert Kaudelka aus Hl+; zum 91er: Fr. Herta Caufal aus Grub; zum 93er: Fr. Elisabeth Hödlmoser aus Hl+

In die ewige Heimat gingen voraus: am 16.5. Hr. Josef Samek aus Alland, am 18.5. Hr. Engelhard Steiner aus Preinsfeld, am 2.6. Hr. Heinrich Geyer aus Füllenberg, am 5.6. Fr. Josefa Hohlagschwandtner aus Hl+

 

Klausen-Leopoldsdorf

2533 Klausen-Leopoldsdorf Tel. 02257/220

 

Das hl. Sakrament der Taufe empfingen:

Dominik Gerhard Maier, Agsbach; Konstantin Manfred  Gutscher, Altlengbach

Herzliche Glück-u. Segenswünsche: zum 70. Geb.: Hr. Franz Strutzenberger, Dörfl; zum 75. Geb.: Fr. Hilde Stadlmann, Hochstraß, Fr. Erika Strubreiter, Untergrödl; zum 80. Geb.: Fr. Elisabeth Heiß, Groß-Krottenbach; zum 81. Geb.: Fr. Stefanie Dürmoser, Schwabendörfl, Hr. Karl Mauk, Hochstraß-Gschaid, Hr. Rudolf Puchegger, Hochstraß; zum 82. Geb.: Fr. Charlotte Hollergschwandtner, Klein Krottenbach; zum 83. Geb.: Hr. Johann Kraushofer, Obergrödl, Fr. Edith Rottensteiner, Hochstraß; zum 84. Geb.: Fr. Josefa Grundner, Hochstraß, Fr. Anna Huymajer, Hauptbach, Hr. Wolfgang Fraz, Hochstraß; zum 85. Geb.: Fr. Johanna Schrahlechner, Lammerau, Fr. Margareta Siegl, Hainbach, Fr. Ernestine Mahner, Glashütten; zum 86. Geb.: Fr. Josefa Haselsteiner, Hochstraß; zum 87. Geb.: Hr. Max Sommereder, Schöpflgitter; zum 89. Geb.: Fr. Maria Schlamp, Agsbach;zum 91. Geb.: Fr. Hildegard Kargl, Ort, dzt. Gresten; zum 93. Geb.: Hr. Mag. Helmuth Kleinecke, Haselriegel;

Silber Hochzeit:  Fatima & Rudolf Döller, Groß-Krottenbach.

Das hl. Sakrament der Ehe empfingen:

Marion und Manfred Krombholz, Agsbach

 

Maria Raisenmarkt

2534 Maria Raisenmarkt Tel. und Fax 02258/2574

 

Wir gratulieren herzlichst zum Geb. im Juli: Regina Steiner, Gutental, zum 88. Geb., Hr. Karl Steinberger, Schwarzensee, zum 86. Geb., Hr. Johann Hirschhofer, Schwarzensee, zum 88. Geb.;

im August: Fr. Emma Pertschy, Untermeierhof, zum 86. Geb., Hr. Albin Rainer, Untermeierhof, zum 70. Geb., Fr. Veronika Winter, Schwarzensee, zum 70. Geb., Hr. Rudolf Scheder, Schwechatbach, zum 84. Geb., Hr. Karl Matzinger, Gutental, zum 75. Geb., Hr. Hermann Kuso, Untermeierhof, zum 91. Geb.

 

Sittendorf

2393 Sittendorf Tel. 02237/7670

 

Wir gratulieren im Juli: Fr. Erna Knoll zum 70. Geb., Fr.  Klara Peyerl zum 92. Geb. und Fr. Anna Bernhard zum 97. Geb.; zur Goldenen Hochzeit: Edith und Ernst Zacherl;

im August: Frau Jagoda Jäger zum 70. Geb.

 

Sulz im Wienerwald

2392 Sulz, Tel. 02238/8105

 

Das Sakrament der Taufe empfingen Oskar Anton Leopold Kiamil-Weimann und Franziska Leopoldine Rode (Wien).

Im Juli und August gratulieren wir herzlich zum 75. Geb. Fr. Rosa Herwig, Fr. Hannelore Heidenreich, Hr. Karl Niederberger und Hr. Walter Jurkowitsch; zum 80. Geb. Fr. Annemarie Embacher; zum 81. Geb. Hr. Karl Springsholz und Hr. Dkfm. Bernhart Dietrich; zum 83. Geb. Fr. Friederike Sturzeis; zum 88. Geb. Frau Auguste Burgstaller; zum 92. Geb. Fr. Margarete Kroneis; zum 94. Geb. Fr. Anna Geißbigler und Fr. Hermine Hülber;

zur Goldenen Hochzeit dem Ehepaar Gertraude und Karl Haas.

 

 

Sonntagsmessen

Alland: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9 Uhr

Dornbach: 9 Uhr 1x monatl. (4.So i.M.) statt 9 Uhr-Messe in Sittendorf

Pfaffstätten: Samstag 18:00 Uhr, Sonntag 8:00, 10:00 Uhr

Gaaden: Samstag 18 Uhr (Kapelle), Sonntag 10 Uhr

Grub: Sonntag 10:15 Uhr

Gruberau: 3. Sonntag im Monat 18 Uhr (bitte in Sulz anfragen)

Heiligenkreuz: Samstag 18:45, Sonntag 8:30,9:30,11,18:45 Uhr

Hochstraß: Sonntag 8:45 Uhr

Klausen-Leopoldsdorf: Samstag 18.30 Uhr, Sonntag 7:30, 10 Uhr

Mayerling: Sonntag Kapelle d. Heimes 14.30 Uhr, Karmel 19 Uhr

Maria Raisenmarkt: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9:30 Uhr

Schwarzensee: Sonntag 8:15 Uhr

Siegenfeld: Sonntag 10 Uhr

Sittendorf: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9 Uhr (ausg. 4.So im Monat, dafür 9 Uhr-Messe in Dornbach)

Sparbach: Sonntag 8:30 Uhr

Sulz: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9:30 Uhr

Trumau: Sonntag 9:30 Uhr

 

Ärztebereitschaftsdienst – Ärztenotruf: 141

Sonn- und Feiertagsdienste der Ärzte in den Gemeinden

Alland, Gaaden, Heiligenkreuz und Klausen-Leopoldsdorf:

1./2.7.       Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200

8./9.7.       Dr. PAL Alland, 02258/76161

15./16.7.   Dr. MITTERMAYR Gaaden, 02237/7358

22./23.7.   Dr. PAL Alland, 02258/76161

29./30.7.   Dr. SCHARF-HOFNER Klausen, 02257/213

5./6.8.       Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200

12./13.8.   Dr. SCHARF-HOFNER Klausen, 02257/213

15.8.         Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200

19./20.8.   Dr. MITTERMAYR Gaaden, 02237/7358

26./27.8.   Dr. MITTERMAYR Gaaden, 02237/7358

Zahnarzt-Bereitschaftsdienst: Tel. 02258/2150 Dr. Meller, Alland; Tel. 02258/8580 Dr. Schmid-Renner, Heiligenkreuz

Tierarzt-Bereitschaft: Tel. 02258/6628 Dr. Grünwald, Alland; Tel. 02237/7269 Tierklinik Gaaden

 

Impressum: Kommunikationsorgan der Pfarren im Dekanat Heiligenkreuz, Herausgeber: Dechant Mag. Josef Kantusch,

A-2533 Klausen-Leopoldsdorf                                           FH