► Pfarrblatt

pfarrer2JPG

Juni 2018

 

Liebe Pfarrgemeinde !

 

Vieles in unserem Leben wird im Lauf der Zeit zur guten Gewohnheit, ja zur Selbstverständlichkeit. Manchmal ist es auch gut, dass wir dies und jenes immer wieder tun, im Alltag, aber auch im religiösen Leben. Doch bei jeder guten Gewohnheit, liegt die Gefahr, dass manches dabei in Oberflächlichkeit oder Gedankenlosigkeit geschieht, dass man sich dabei oft nichts denkt. So könnte es uns beim KREUZZEICHEN gehen, dass wir doch (hoffentlich) oft machen. Sicher oft ganz geschwind, ob es da ein wirkliches, schönes + Kreuz ist? Dieses HEILIGE ZEICHEN, das auch das kürzeste Glaubensbekenntnis ist, führt uns hin zum DREIFALTIGEN GOTT, Vater – Sohn – Hl.Geist, – auf dessen Namen wir getauft sind (Mt 28,16-20) „Geht in alle Welt.. und tauft im  Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ Durch die Taufe ist unser ganzes Wesen und Sein,  mit hinein genommen in die große Lebens /Liebesgemeinschaft mit dem Vater, durch Jesus, im Hl. Geist. Jesus wollte für die Seinen, ja für uns alle, die wir uns Christen nennen, den Weg vorzeigen, der hinführt zum großen Ziel der Ewigkeit, indem er (Mt 28,20)  zusichert: „Seid gewiss, ich bin bei euch alle Tage, bis zum Ende der Welt“ Auf diesen unseren Lebensweg, hin zum Vater, gibt Jesus uns den verheißenen Hl. Geist mit, der in der Taufe grundgelegt und in der Firmung vollendet wird. Dieser Geist Gottes ist es, (Röm 8,14-17):Alle, die sich vom Geist Gottes leiten lassen, sind  Söhne/Töchter Gottes, denn wir haben nicht einen Geist empfangen, der uns zu Sklaven macht, das wir uns fürchten müssen! Wir haben den Geist empfangen, indem wir zu Gott Vater sagen“ Es ist das, etwas großes, eine Auszeichnung für Menschen, die sich Christen nennen, dass wir zu Gott Vater sagen. Denken wir daran heute, dass Gott als der Dreifaltige begegnet, als die ungetrübte Verbindung Jesus, des Sohnes mit dem Vater im Himmel und dem Heiligen Geist. Die Sorge Gottes um die Menschen zeigt sich deutlich im Lauf der ganzen Menschheitsgeschichte, so auch (Dtn 4,32-34.39-49): Hat je ein Volk Gott sprechen gehört“ –  oder wie ER, „sein Volk herausgeführt aus Ägypten“ Darum sagt Er: „Heute sollst du erkennen und es dir zu Herzen nehmen: Jahwe ist Gott, keiner sonst, daher sollst du seine Gebote achten“. Dieser Gott, ist unser Gott, der sich in Jesus, im Hlg. Geist gezeigt hat, – dessen Fest wir  als Abschluss der großen Feste des Kirchenjahres: Weihnachten- Ostern –Pfingsten, feiern, er begegnet uns jedes Mal, wenn wir das Kreuzzeichen machen. Darum, machen wir das Kreuzzeichen nie gedankenlos, sondern immer in tiefer Ehrfurcht.                                        Euer Pfarrer: Josef Kantusch mit dem PGR                                        

Der gewohnte Monatsrückblick: 

Bedingt durch das neue „Datenschutzgesetz“, können Mitteilungen nur bekannt gegeben werden, wenn das entsprechende Einverständnis gegeben wird, dass Taufen – Trauungen – Begräbnisse veröffentlicht werden dürfen.

 

Das hl. Sakrament der Taufe empfingen:

 

12.05. Amelie Petra Ingrid Hipfinger-Kraushofer, Totzenbach;

19.05. Theresa Wallner, Wien-Lammerau;

19.05. Laura Chiara Wildner-Swoboda, Agsbach;

20.05. Johann Lukas Bernhard, Alland;

26.05. Luca Klaghofer, Rekawinkel;

26.05. Peter Josef Sadil, Agsbach. 

Gottes Segen den Kindern, den Eltern und den Paten.

 

In die ewige Heimat gingen uns voraus:

27.04. Frau Hermine Ottersböck, Lammerau 197, im 68. Lebensj., bestattet am 11.05.

04.05. Frau Hermine Loidl, Agsbach 201, im 90. Lebensj., bestattet am 14.05.

14.05. Herr Leopold Brader, Riesenbach 38, im 96. Lebensj.,  bestattet am 19.05.

Gott schenke Auferstehung und ewiges Leben, uns allen aber Trost und Glaubenskraft.

 

Erstkommunionfeier am 10. Mai 2018

 

Am Hochfest Christi Himmelfahrt, war die Feier der Erstkommunion um 10 h, der 13 Kinder der Volksschule Klausen. Um 15,30 Uhr dann die Kindersegnung, wozu auch zusätzliche Kinder waren. Dabei wurden die Andenken, sowie Kreuze, Kerzen, Erstkommunionbilder vom „Letzten Abendmahl“ mit Name und Widmung gesegnet, die die Kinder nach der Kindersegnung, zusammen mit den Umhängekreuzen bekamen. Ebenso die Kerzen, welche die Kinder nach ihren „Farbwünschen“ herstellten.  Danke für alle Hilfen in der Vorbereitungszeit und bei der Feier der Erstkommunion.  Dank der Musikgruppe, unter ihnen, der Direktor der Musikschule Alland/Pfaffstätten, Wolfgang Schanik, der über neue Anmeldungen für die Musikschule sehr erfreut ist. 

14. Dorffest in Klausen Sonntag – 3. Juni

Herzliche Einladung zum 14. Dorffest in Klausen-Leopoldsdorf, Sonntag, 3. Juni 2018, von 10 bis 18 h in der Annagasse beim Feuerwehrhaus. Beginn mit der Feldmesse um 10 Uhr. Für das leibliche Wohl, sowie für verschiedene Darbietungen ist bestens vorgesorgt. Ein sichtbares Zeichen im Volksbrauchtum des Jahres, ist der Maibaum, welcher beim Dorffest „umgeschnitten“ wird. Die Feier unseres Dorffestes, ist ein Zeichen des Miteinanders in unserem Ort. 

Monat Juni – Herz-Jesu-Monat 

CCCCCCCCCCCCCC

Firmung Samstag, 9. Juni 2018 – 16 h – in Klausen 

Am Samstag,  9. Juni 2018, um 16 Uhr  spendet der HH. Prälat Dr. Maximilian Heim OCIst, Abt des Stiftes Heiligenkreuz in der Kirche Klausen unseren jungen Christen das hl. Sakrament der Firmung. Die Firmung ist die Vollendung der Taufe, das „Pfingsten“ unserer Firmlinge. Daran soll auch die Taufkerze erinnern, die wir  auch bei der Firmung verwenden. Wir haben dazu einen Ständer für die Taufkerzen, welche die Firmlinge an der Osterkerze entzünden und dann vor dem Altar tragen, wo sie bei der Firmungsmesse brennen bleiben. Freitag, 8. Juni: 19,30 Uhr Firmprobe, wozu ich auch die Eltern und Paten (wenn möglich!) einlade. Bitte um das Gebet für unsere Firmlinge.

 

125 Jahre Volksschule Klausen

 

Feierstunde am Freitag, 15. Juni 2018    10.00 Uhr –Festmesse am Sonntag, 17. Juni 2018 um 10:00 Uhr in Pfarrkirche Ausstellung am Sonntag, 17. Juni, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr 140 Jahre MGV – Männergesangsverein Alland Festkonzert: Samstag, 16.Juni 19,30 h in der Pfarrkirche Alland Festmesse: Sonntag, 17.Juni 2018 – 9 Uhr in der Pfarrkirche Alland. Caritashaussammlung 2018 Von 1.Juni – 15.Juli ist in Niederösterreich die alljährliche Caritashaussammlung. 

Holztrift- und Forstmuseum 

Das Holztriftmuseum kann bis Oktober besucht werden an jedem 1. und 3.Sonntag im Monat von 14 Uhr – 16 Uhr. Andere Termine unter 02257/67002. 

Vorankündigung: Wallfahrt nach Mariazell 

Eine Buswallfahrt, welche zugleich auch wieder unsere diesjährige Pfarrwallfahrt ist, wird am Montag, 27.August nach Mariazell sein. Wir treffen dort die Fußwallfahrer des  Mauer-Pilgervereines und feiern mit allen zusammen die hl. Messe in der Basilika. Wer vielleicht an der Fußwallfahrt von 24.- 27.8. ganz oder teilweise mitgehen will, möge es bitte bei mir bald zu melden, sowie auch für die Busfahrt. Nach dem Mittagessen ist   nachmittags frei. Heimfahrt: 16,30 h – Schlussandacht bei unserm Marterl in Kaumberg.

Anmeldung: www.pilgerverein.at; Buswallfahrt: 27.08.2018 – Anmeldung: Pfarramt Klausen-Leopoldsdorf: 02257/220. Gesamtinformationen: Ernst Birringer 0664/1353329

Das Wort der „Pfarrhofkatzen“

 

Es wächst uns schon beim Kragen heraus, sooft hören wir im Pfarrhof vom der neuen Datenschutzverordnung, welche mit 25. Mai in Kraft getreten ist. Aber es ist so. Nun gibt es noch einen „Ordner“ mehr im Büro, dessen Inhalt stark frequentiert wird. Wir 2, Mimi und Schnurli gaben „eigenpfotlich“ unsere Einverständniserklärung, aber bei mir, Murli, ist es schwer, weil ich schwarz bin. Ihr seht es bei unserer Unterschrift! Aber das alles soll uns nicht die Freude verderben, die wir drei so vielen machen. Sei es hier im Pfarrhof oder in der Kirche. Ja, als „Außenministerin“ Murli, gehe ich gerne im Ort, in der Schule im Kindergarten und manchen Häusern herum. Gerne bin ich Ort, in der Schule im Kindergarten und manchen Häusern herum. Gerne bin ich Gast im Kaffeehaus, wo ich Schinken esse und Wasser trinke – Danke dafür! Das für diesmal:

Eure „Pfarrhofkatzen Mimi – Schnurli – Murli“

Impressum: Inhaber, Verleger und Herausgeber: r.k.Pfarramt Klausen-Leopoldsdorf, Pfarrblattteam der Pfarre Klausen-Leopoldsdorf. Alle: 2533 Klausen-Leopoldsdorf 86;  Tel/Fax: 02257/220 od: O664/4345705  E-Mail: pfarre.klausen@aon.at

Hergestellt im eigenen Druckverfahren. Offenlegung gem.§ 25 Mediengesetz: Alleininhaber r.k.Pfarre Klausen-Leopoldsdorf. Kommuniakationsorgan der Pfarrgemeinde Klausen-Leopoldsdorf. DVR-Nr. 0029874(1101).

Pfarrblatt im Internet unter: www.klausen-leopoldsdorf.at  oder:  www.hochstrass.at

MITTEILUNGEN aus dem Seelsorgeraum Wienerwald

(Dekanat Heiligenkreuz) für Juni 2018, 27. Jg., Nr. 292

https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarrseelsorge/25660009 

Liebe Schwestern und Brüder im Dekanat Heiligenkreuz, im Seelsorgeraum Wienerwald!

Etwas überraschend ist es sicher für viele gewesen, als in den Mai-Dekanatsmitteilungen diesmal die „Neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union mit 25. Mai 2018“ zu lesen war. Wenn wir auch in den „Mitteilungen des Dekanates“ einen wesentlichen Beitrag vermissen, so soll uns das deshalb nicht mutlos machen, sondern im geistigen Bereich näher zusammenrücken lassen. Sind es doch viele Gottesdienste und andere Veranstaltungen, die wir in unserem Seelsorgeraum haben. Letztlich gleichen unsere Pfarrblätter doch so etwas wie einen „persönlichen Brief“ an die Menschen in unseren Pfarren. Bei allem aber, steht das Wort Gottes an erster Stelle, das uns Hilfe und Wegweisung im Leben gibt. So können wir in dieser jetzigen Situation vielleicht auch jenes Wort Jesu besser verstehen, wenn er (Mt 22,21) sagt: „So dem Kaiser (STAAT) was dem Kaiser (STAAT) gehört, und Gott, was Gott gehört“.Euer Dechant: Josef Kantusch 

Gottesdienste und Wallfahrten 

Stift Heiligenkreuz:  Katharinenkapelle: 

Heilige Messe jeden Montag 18:00 Uhr,

Dienstagsgebet der Hochschule jeden Dienstag 13:00 Uhr. LIVE-Übertragung auf EWTN (https://www.ewtn.de), im Livestream des Stiftes Heiligenkreuz (http://www.stift-heiligenkreuz.org/livestream/) sowie auf  Facebook. 

1.6.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Jugendvigil 

2.6.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Matutina Mariana 

2.6.  Trumau:  17.00 Uhr Marienfeier, anschl. Agape 

3.6.  Sulz:  Fronleichnamsfest und anschließend Feier des 50-jährigen Priesterjubiläums von P. Norbert.

Am Pfingstsonntag, 2.6.1968 wurde er in Heiligenkreuz zum Priester geweiht. Am 3. Juni feierte er in seiner Heimatgemeinde Pfaffstätten die Primizmesse.

  1. Norbert lädt in großer Dankbarkeit und Freude ein. Er will dieses Jubiläum vor allem mit der Pfarrgemeinde feiern, die ihm vor 19 Jahren vom Abt anvertraut wurde. Der Tag fällt mit dem Fronleichnamsfest der Pfarre zusammen. Das freut ihn, denn die Eucharistie ist die Mitte des priesterlichen Lebens. 

3.6.  Gaaden:  10 Uhr, Hl. Messe für Jung und Alt in der Pfarrkirche Gaaden, anschl. gemeinsames Mittagessen im Jakobikeller 

3.6.  Trumau:  9.30 Uhr Missa Franscescana anl. des 50. Geburtstages von Pater Pio, anschl. Agape 

3.6.  Klausen-Leopoldsdorf:   Dorffest mit Maibaumumschneiden, 10 Uhr Feldmesse beim Feuerwehrhaus 

5.6.  Pfaffstätten:  16.00 Uhr Müttergebete in der Lilienfelderhofkapelle 

7.6.  Pfaffstätten:  19.00 Uhr Bibel Teilen im Pfarrheim 

8.6.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest ‚Heiligstes Herz Jesu‘, 19.30 Uhr Weihe an das heiligste Herz Jesu in der Stiftskirche 

8.6.  Trumau:  19.30 Uhr Bibelrunde im Pfarrheim 

9.6.  Klausen-Leopoldsdorf:  16 Uhr Firmung in der Pfarrkirche durch Abt Dr. Maximilian Heim OCist. 

10.6.  Trumau:  13.00 Uhr Einkehrtag „Gott ist Frieden“ 

11.6.  Maria Raisenmarkt:  496. Monatswallfahrt, Geistlicher Leiter: P. Mag. Guerricus Pham OCist, Magister für die vietnamesichen Mitbrüder im Stift Heiligenkreuz, 18:00 Uhr Beichtgelegenheit, 18:30 Uhr Vesper, 19:00 Uhr Rosenkranz, Wallfahrtsmesse, Krankensegen, Lichterprozession 

13.6.  Trumau:  10.30 Uhr Müttergebete in der Pfarrheimkapelle 

19.6.  Gaaden:  19.30 Uhr Abend der Barmherzigkeit in der Kapelle Untergaaden (Berggasse) 

19.6.  Pfaffstätten:  16.00 Uhr Müttergebete in der Lilienfelderhofkapelle 

22.6.  Trumau:  19.30 Uhr Bibelrunde im Pfarrheim 

24.6.  Gaaden:  10 Uhr Hl. Messe mit KiKi (Kinderkirche) und Fest der Treue in der Pfarrkirche Gaaden, anschl. ca. 11 Uhr Fahrzeugsegnung auf dem Kirchenplatz 

24.6.  Sittendorf:  Patroziniumsfest, 9:00 Festmesse mit Hw. Abt P. Dr. Maximilian Heim OCist, Segnung der Prozessionsfahne „Johannes des Täufers“ mit Kinderchor und Instrumentalisten der Franz Schubert Musikschule, anschl. Agape unter den Arkaden der Aula 

27.6.  Trumau:  9.00 Uhr Frauenmesse, anschl. gemeinsames Frühstück 

30.6.  Sulz:  Gelöbnis-Fußwallfahrt nach Maria Hafnerberg. Die Fußwallfahrer gehen um 4:30 Uhr von der Pfarrkirche weg. Die Hl. Messe wird um 10 Uhr in der Kirche Hafnerberg gefeiert. Nach dem Mittagessen ist der Ausflug nach Stift Vorau mit einer Kurzführung geplant und ein Besuch bei der Fischproduktion der Firma „Kulmer-Fisch“ in Birkfeld mit Abendessen dort.

Buswallfahrer: 9.00 Uhr Sulz Sereda – Raika – Wöglerin – Gruberau – Grub.

10:00 Uhr Hl. Messe, danach Mittagessen im Gasthaus. Anschließend, ca.12:30 Uhr Abfahrt zum Pfarrausflug. Fahrtkosten ca. 30.- €/Person 

Veranstaltungen und Vorträge 

1.6.  Stift Heiligenkreuz:  16 Uhr  Buchpräsentation „Kleine Bibliothek des Abendlandes“ mit Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz und Gudrun Trausmuth

10.6.  Stift Heiligenkreuz:  ‚Tag der Familie‘ im Stift Heiligenkreuz – Kinderflohmarkt, Basteln, Spielestationen, Führungen für Kinder und Familien, Kindergottesdienst, … 

10.6.  Pfaffstätten:  7:15 Uhr Abfahrt Pfarrausflug nach Sonntagberg und Ybbsitz; Anmeldung bei Fr. Hilde Dewinter EMail: hilde.dewinter@yahoo.de, Tel: 02252 88311, Kosten: 30,-/ Erwachsene; 20,-/ Kinder 

10.6.  Sittendorf:  11:30 Uhr Jazz-Heuriger in der Aula 

15.6.  Sittendorf:  Aula 18:00 Uhr Junior-Diplom-Konzert der Franz Schubert Musikschule 

15.-17.6.  Klausen-Leopoldsdorf: 

„125 Jahre Volksschule Klausen“

Feierstunde am 15.6. 10.00 Uhr

Festmesse am 17.6. 10:00 Uhr in Pfarrkirche

Ausstellung am 17.6. 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr 

21.6.  Stift Heiligenkreuz:  Verleihung des ‚Thomas-Morus-Preises‘ des Alten Orden vom St.Georg an S. E. Ernest Kardinal Simoni, 18 Uhr Pontifikalvesper, 19 Uhr Festakt mit Preisverleihung und Festansprachen im Kaisersaal 

24.6.  Pfaffstätten:  ab 10.00 Uhr Pfarrfest im Pfarrheimgarten 

27.6.  Sittendorf:  Aula 17:00 Uhr Kindersymphonie von Leopold Mozart, Leitung Christian Riegelsperger, Direktor der Franz Schubert Musikschule

1.7.  Sittendorf:  Pfarrfest, 9.00 Uhr Hl. Messe im Festzelt vor dem Pfarrhof, 10:00 Uhr Frühschoppen mit Blasmusik der Fam. Rattenschlager.

Weiters Gedankenaustausch zum Thema „Pfarre“, was

bieten wir an, was würden wir gerne anbieten?

Schwerpunkte: 1. Familie, 2. Gebet, 3. Kirchenbeitrag 

Personenbezogene Daten, die im Dekanatsblatt bzw. Pfarrblatt veröffentlicht werden sollen, wie Geburten, Trauungen, Geburtstage, Jubiläen, Sterbefälle usw., bitte mit schriftlicher Einverständniserklärung an die jeweilige Pfarre melden. 

Pfarre ALLAND

2534 Alland Tel. 02258/76168 – Fax Kl. 20 

Pfarre Gaaden

2531 Gaaden Tel. und Fax 02237/7202 

Pfarre Heiligenkreuz

2532 Heiligenkreuz Tel. 02258/8703-151 

Pfarre Klausen-Leopoldsdorf

2533 Klausen-Leopoldsdorf Tel. 02257/220 

Pfarre Maria Raisenmarkt

2534 Maria Raisenmarkt Tel. und Fax 02258/2574 

Pfarre Sittendorf

2393 Sittendorf Tel. 02237/7670 

Pfarre Sulz im Wienerwald

2392 Sulz, Tel. 02238/8105

Wir gratulieren herzlich Herrn Eduard Pichler zum 75. Geburtstag am 18.6. 

Sonntagsmessen 

Alland: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9 Uhr

Dornbach: 9 Uhr 1x monatl. (4.So i.M.) statt 9 Uhr-Messe in Sittendorf

Pfaffstätten: Samstag 18:00 Uhr, Sonntag 8:00, 10:00 Uhr

Gaaden: Samstag 18 Uhr (Kapelle), Sonntag 10 Uhr

Grub: Sonntag 10:15 Uhr

Gruberau: 3. Sonntag im Monat 18 Uhr (bitte in Sulz anfragen)

Heiligenkreuz: Samstag 18:45, Sonntag 8:30,9:30,11,18:45 Uhr

Hochstraß: Sonntag 8:45 Uhr

Klausen-Leopoldsdorf: Samstag 18.30 Uhr, Sonntag 7:30, 10 Uhr

Mayerling: Sonntag Kapelle d. Heimes 14.30 Uhr, Karmel 19 Uhr

Maria Raisenmarkt: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9:30 Uhr

Schwarzensee: Sonntag 8:15 Uhr

Siegenfeld: Sonntag 9 Uhr

Sittendorf: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9 Uhr (ausg. 4.So im Monat, dafür 9 Uhr-Messe in Dornbach)

Sparbach: Sonntag 8:30 Uhr

Sulz: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9:30 Uhr

Trumau: Sonntag 9:30 Uhr 

Ärztebereitschaftsdienst – Ärztenotruf: 141

Sonn- und Feiertagsdienste der Ärzte in den Gemeinden

Alland, Gaaden, Heiligenkreuz und Klausen-Leopoldsdorf:

2./3.6.       Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200

9./10.6.     Dr. PAL Alland, 02258/76161

16./17.6.   Dr.SCHARF & Dr.EIPELDAUER Klausen, 02257/213

23./24.6.   Dr. MITTERMAYR Gaaden, 02237/7358

30.6.         Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200 

Zahnarzt-Bereitschaftsdienst:

Tel. 02258/2150 Dr. Meller, Alland;

Tel. 02258/8580 Dr. Schmid-Renner, Heiligenkreuz 

Tierarzt-Bereitschaft:

Tel. 02258/6628 Dr. Grünwald, Alland;

Tel. 02237/7269 Tierklinik Gaaden 

Impressum: Kommunikationsorgan der Pfarren im Dekanat Heiligenkreuz, Herausgeber: Dechant Mag. Josef Kantusch,

A-2533 Klausen-Leopoldsdorf                                           FH