► Pfarrblatt

pfarrer2JPG

Juli/August 2019

Liebe Pfarrgemeinde ! 

Recht unterschiedlich und zugleich vielfältig wird der Sommer als Ferien– und Urlaubszeit sein. Manche werden wegfahren, andere zu Hause bleiben, manche auch andere Länder in dieser Zeit besuchen, um dort sehenswertes anzuschauen und Kontakt mit Menschen haben. Unsere Schulen schließen bis Anfang September die Tore, viele aber von uns müssen auch in den  Ferienmonaten arbeiten, damit das alltägliche Leben seinen Lauf nehmen kann, dazu zählen auch unsere Landwirte,  welche bedingt durch die große Hitze und Trockenheit dieses Sommers in allen Bereichen manches zu ertragen haben. Hoffentlich kann soviel  geerntet werden, dass Menschen und Tiere keine Not zu leiden haben. Diese Sorge, dass soviel geerntet werden kann, dass Menschen und Tiere keine Not zu leiden haben, war auch eine persönliche Sorge, in der Zeit, wo ich selber die Landwirtschaft in Dörfl hatte. Vor allem die letzten 80er Jahre damals waren es, wo alles in der Landwirtschaft schwerer wurde, vor allem dann, als die Arbeitskräfte fehlten. Der heiße Sommer 1994 war es, wo ich selber noch die gesamten Wiesen gemäht und das Heu geerntet und eingebracht habe. Dann ging es daran noch fleißig für die Diplomprüfung zu lernen, denn es stand bereits meine Priesterweihe bevor. So kam dieser Tag, es war ein Donnerstag, der 8.September 1994, das Fest Maria Geburt, an dem ich um 18 Uhr im Wiener Stephansdom durch Kardinal Hans Hermann zum Priester geweiht wurde. Meine Mutter war mit dabei, der Vater war schon 1990 und die Tante 1993 verstorben und viele, die damals dabei waren sind schon in der Ewigkeit. So sind diese 25 Jahre so schnell vergangen. Ich habe mich bemüht, und werde es auch weiter tun, als Priester für die Menschen da zu sein. Heuer ist mein Priesterweihetag, der 8.September, ein Sonntag. In großer Dankbarkeit für diese 25 Priesterjahre lade ich zur Dankmesse am 8.September 2019,  um 16 Uhr in die Pfarrkirche Klausen-Leopoldsdorf herzlich ein. Die Predigt wird dabei der HH.Herr Abt Dr.Maximilian Heim OCist vom Stift Heiligenkreuz halten. Im Anschluss an die Festmesse ist im Leopoldisaal die Agape. Der Regens des Wiener Priesterseminars, Dr.Richard Tatzreiter sagte vor kurzem im Gespräch über das Priestertum: „Ein Priester ist so etwas, wie „ein Fenster für Gott“. Das verlangt neben menschlichen Tugenden wie Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Klugheit, Treue, Langmut, Zivilcourage und Besonnenheit vor allem die Pflege der Beziehung zu Jesus Christus“. Dieses Wort soll mich auch in die Zukunft meines Priesterseins begleiten. Dass Gott auch im sommerlichen Ferienalltag nicht vergessen wird, vor allem im Gebet, in Lesen des Wortes Gottes und in der Mitfeier der Sonntagsmesse, das wünscht:          

                                               Euer Pfarrer Josef Kantusch mit dem PGR.

Der gewohnte Monatsrückblick

Das hl. Sakrament der Taufe empfing: 

15.06.: Thomas Christian Kurt Daxböck/Nakovich, Heiligenkreuz

Gottes Segen dem Kind, den Eltern und Patin! 

Das hl. Sakrament der Ehe spendeten einander:

01.06. in Stössing: Melanie & Dominik Friedl;

09.06. in Baden-St.Helena: Patrizia & Thomas Kaiser;

22.06. in Maria Anzbach: Viktoria & Rene Kraushofer.

Gottes Segen dem Brautpaar! 

In die ewige Heimat gingen uns voraus:

25.05. Herr Robert Puchegger, Lammerau 140, im 75. Lebensj., best. am 31.05.in Klausen

Gott schenke Auferstehung und ewiges Leben, uns allen aber Trost und Glaubenskraft.

Erstkommunionfeier am 30. Mai 2019 

Am Hochfest Christi Himmelfahrt, war die Feier der Erstkommunion um 10 h,der 10 Kinder der Volksschule Klausen. Um 15,30 Uhr dann die Kindersegnung, wozu auch zusätzliche Kinder waren. Dabei wurden die Andenken, sowie Kreuze, Kerzen, Erstkommunionbilder vom „Letzten Abendmahl“ mit Name und Widmung gesegnet, die die Kinder nach der Kindersegnung, zusammen mit den Umhängekreuzen bekamen. Ebenso die Kerzen, welche die Kinder nach ihren „Farbwünschen“ herstellten.  Danke für alle Hilfen in der Vorbereitungszeit und bei der Feier der Erstkommunion der Helferin Inge Manninger. 

Firmung 2019 in Klausen 

8 junge Christen haben sich mit unserer Firmhelferin Johanna Thomschitz und mir als Pfarrer, auf den Empfang der hl. Firmung vorbereitet, die der Hw. Herr Abt des Stiftes Heiligenkreuz, Dr. Maximilian Heim OCist. am Samstag, 1. Juni 2019, um 18 h spendete. 

Fronleichnamsfest – 20. Juni 2019 

Das Fronleichnamsfest, ein Donnerstag, das uns zum Gründonnerstag führt, wo Jesus das Letzte Abendmahl gefeiert hat, gehört zu den Höhepunkten im Kirchenjahr. Geht es doch dabei um das Größte und Höchste das wir Christen haben, um Jesus Christus selber, im Allerheiligsten Sakrament des Altares. Der Herr ist mitten unter uns gegenwärtig und wird am Fronleichnamsfest – Fest des Herrenleibes – durch unseren Ort in einer festlichen Prozession getragen, nachdem zuvor die hl. Messe gefeiert wurde. Der Großteil der Erstkommunionkinder war wieder gekommen, um daran und am „Umgang“ mitzufeiern. Dank dem Musikverein Hochstraß und den Vereinen. Dank der Gemeinde welche die Umgangstauden auf der Straße, bei den Kapellen und für die Kirche gebracht hat. Dank der  Feuerwehr für die Verkehrsregelung. Das Wetter war schön an diesem Tag. Danke für die Betreuung der einzelnen Kapellen zu diesem Fest, aber auch das ganze Jahr hindurch: Die erste Kapelle, „Döllerkapelle“, die zweite Kapelle „Forstkapelle“, die dritte Kapelle als „Feuerwehrkapelle“; die vierte Kapelle „Reitherkapelle“. Sehr erfreulich war es, dass auch manche Fenster, wo wir vorbeigingen geschmückt waren. Dank sei  allen gesagt, die an diesem Festtag mitgefeiert haben, um so ihren Glauben an Jesus im Allerheiligsten Sakrament zu bezeugen.

Ein „Schmuckstück unseres Ortes“ – Feuerwehrkapelle

Ein wahres „Schmuckstück unseres Ortes“ wurde die dritte Umgangkapelle, unsere Feuerwehrkapelle, in der Annagasse. Unserer Feuerwehr mit all jenen,  die dabei mitgearbeitet haben, einen herzlichen Dank für die vorbildliche Leistung. Der Kommandant der FF-Klausen Johann Strutzenberger gab bei der Fronleichmansfeier am Beginn der 3.Station des Umganges den folgenden Leistungsbericht:Schon im Vorjahr wurden die morschen Kastanienbäume durch die Firma Kurt Schwarzneker und die Feuerwehr entfernt. Die mächtigen Wurzelstöcke wurden von der Firma Gerhard Buffler, der Fa.SB-Service und der Feuerwehr ausgegraben. Das gesamte Dach, welches schon sehr schlecht war, wurde neu gemacht von Karl Scheder und Josef Rottensteiner. Das Holz für den Dachstuhl hat unser Bgm. Herbert Lameraner gespendet, dazu die Ziegel für die Dachdeckung die Fa.Thomas Kropik aus Alland. Die Maurer und Fassadenarbeiten machte die Fa. Wolfgang Recker, unter der Mithilfe der Feuerwehr, insbesonders durch Stefan Maier. Die Malerarbeiten haben Gerhard Maier und Johann Berger und Stefan Maier erledigt, die Farbe wurde von der Fa. Franz Riesner gespendet. Die Aussenanlage und die Gestaltung rund um die Kapelle haben Karl Hammer, Christian Herzog Lukas Höhl, Stefan Maier und die Fa-SBService. Die anfallenden Transporte mit Traktor und Anhänger besorgte die Familie Gaupmann. Die Pflanzung der Bäume (2 Linden) hat die Fa. Alfred Hirschhofer durchgeführt. Die Kosten der Bäume übernahm die Gemeinde Klausen-Leopoldsdorf. Die anfallenden Kosten von € 150.- hat die Feuerwehr übernommen. Für den Schmuck der Kapelle sorgt unser Kamerad Johann Karner. Somit ist uns allen wieder einmal gelungen ein historisches Kulturgut zu erneuern und zu schützen, worauf wir sehr stolz sind. Danke noch einmal sehr herzlich bei allen für die Mithilfe. Dann erfolgte die Segnung der Kapelle. 

Feuerwehr 3-Tage Fest–Zeltmesse: 14.07. 9,45 h 

Die Freiwillige Feuerwehr Klausen-Leopoldsdorf  lädt herzlich ein, zum 3-Tage Fest, vom 12.-14.Juli.  Sonntag, 14.Juli Zeltmesse um 9,45 Uhr, mit anschließenden Frühschoppen.

Christophorus – Schutzpatron des Straßenverkehrs 

Das Fest des hl.Christophorus, wird alljährlich am 24.Juli gefeiert. Der Sonntag trägt den Namen „CHRISTOPHORUSSONNTAG – Tag des Straßenverkehrs“. Es ist heuer für unsere Pfarre Sonntag, der 28. Juli.  Die alljährliche Fahrzeugsegnung wird wie folgt angeboten: Vorabendmesse, Samstag 27.7. 18,30 h; Sonntag 28.7. 7,30 h Klausen, 8,45 h Hochstrass. Sonntag, den 21.Juli um 11 Uhr in Klein Mariazell. Andacht beim Hirschenbild mit Kräutersegnung – 15.August Die uns schon zur Tradition gewordene Marienandacht bei der Kapelle „Hirschenbild“ in Untergrödl wird heuer am Maria Himmelfahrttag, Donnerstag, 15. August 2019, um 18,30 Uhr sein. Es wird auch, so wie im Vorjahr die Blumen- und Kräutersegnung geben. Wer selber Kräuter sammeln möchte, kann diese zur Segnung mitbringen.

Mariazell – Wallfahrt am 26. August 2019

Am Montag, 26. August ist unsere Wallfahrt nach Mariazell.  Abfahrt um 7 Uhr!Wir treffen am Kreuzberg die Fußwallfahrer des Mauer-Pilgervereines, ziehen zusammen zur Basilika, um dort um 11,15 h die hl. Messe zu feiern. Mittagessen im Gasthaus zu den „Drei Hasen“. Nachmittag ist zur freien Verfügung.  Heimfahrt mit Abschlussandacht bei unserer Kapelle in Kaumberg. Wer ganz/teilweise an der Fußwallfahrt von 23.- 26.8. mitgehen will, bzw. mitfahren will bitte ANMELDEN! 

Holztrift- und Forstmuseum Schöpflklause 

Von April bis Oktober an jedem 2.Sonntag im Monat von 14,00 bis 16,00 Uhr geöffnet. Sondertermine für Gruppen ab 10 Personen: 02257/67002 Herr Schmid. 15 Minuten schöner Fußweg zum Museum über die Forststraße im Salygraben. N o t a r – Sprechstunde in Klausen-Leopoldsdorf Dr. Johann Fasching aus Baden bietet wieder eine  Sprechstunde am Gemeindeamt Klausen-Leopoldsdorf an:  Mittwoch: 17. Juli 2019 von 15.00 – 18.00 Uhr

Das Wort der „Pfarrhofkatzen“

Den Menschen Freude bereiten, ist etwas Schönes und das tun wir drei Pfarrhofkatzen, so hören wir es und werden dafür reichlich belohnt. Jetzt erleben wir den Sommer, in unseren wunderschönen Pfarrhof-Garten, aber auch in der Kirche und genießen die schöne Zeit nach dem Wort Jesu: „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und Lasten zu tragen habt, ich will euch Ruhe verschaffen“(Mt 11,28). Hoffentlich befolgen viele Jesu Wort, vor allem am Sonntag. Sehr festlich war die Firmung, wo der Firmspender, Abt Maximilian, die Firmhelferin Johanna und unser Herrli, je ein „Esswarenkisterl mit Bauernprodukte vom Hof Gaupmann“, als Dank von den Firmlingen bekommen hat. Unser Herrli hat natürlich auch uns Pfarrhofkatzen etwas von den guten Sachen gegeben und dazu sein leeres Kistchen. Da hatten wir große Freude, denn jetzt hat jeder von uns eines, so dass jeder, so lange er will, gut schlafen kann. DANKE!

Mit dem Wunsch für den Sommer: Eure Pfarrhofkatzen: Mimi – Schnurli – Murli!

Impressum: Inhaber, Verleger und Herausgeber: r.k.Pfarramt Klausen-Leopoldsdorf, Pfarrblattteam der Pfarre Klausen-Leopoldsdorf. Alle: 2533 Klausen-Leopoldsdorf 86;  Tel/Fax: 02257/220 od: O664/4345705  E-Mail: pfarre.klausen@aon.at Hergestellt im eigenen Druckverfahren. Offenlegung gem.§ 25 Mediengesetz: Alleininhaber r.k.Pfarre Klausen-Leopoldsdorf. Kommuniakationsorgan der Pfarrgemeinde Klausen-Leopoldsdorf. DVR-Nr. 0029874(1101). Pfarrblatt im Internet unter: www.klausen-leopoldsdorf.at  oder:  www.hochstrass.at

MITTEILUNGEN aus dem Seelsorgeraum Wienerwald 

(Dekanat Heiligenkreuz) für Juli/August 2019, 28. Jg., Nr. 304 https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarrseelsorge/25660009 oder www.erzdioezese-wien.at/wienerwald   

Liebe Schwestern und Brüder im Seelsorgeraum Wienerwald, im Dekanat Heiligenkreuz!

Kaum ist eine Übergangszeit vom Winter auf den Sommer zu spüren, ist schon die Hitze wieder da, wo viele die ersehnten Urlaubsziele kaum mehr erwarten können. Ob die Urlaubs- und Erholungsziele irgendwo in der weiten Welt oder daheim sind, überall bewegen wir uns in Gottes Schöpfung. Gott hat die Erde, die Pflanzen und die Tiere geschaffen und alles, was auf Erden so wunderbar wächst. In diese seine Schöpfung stellte Gott den Menschen hinein, wie es im Buch Genesis 1,26ff heißt: „Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Bild, uns ähnlich! Sie sollen walten über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels, über alles Vieh, über die ganze Erde über alle Kriechtiere, die auf der Erde kriechen! Siehe, ich gebe euch alles Gewächs, alle Bäume“. Große Verantwortung ist dadurch uns Menschen gegeben, die es zu nützen gilt. Darum sollen wir mit dem, was Gott uns gegeben hat, vorsichtig und verantwortungsbewusst sein. Es ist uns nur geliehen, diese schöne Welt, was heißt, dass auch die nächsten Generationen etwas haben. Seien wir uns dessen bewusst, in der Heimat und überall, wohin wir kommen. Allen, eine gesegnete Urlaubs-, Erholungs- und Ferienzeit.

 

Euer Dechant: Josef Kantusch

GOTTESDIENSTE UND WALLFAHRTEN

 

Stift Heiligenkreuz:  Katharinenkapelle:  Heilige Messe jeden Montag 18:00 UhrDienstagsgebet der Hochschule jeden Dienstag 13:00 Uhr. LIVE-Übertragung auf EWTN (https://www.ewtn.de), im Livestream des Stiftes Heiligenkreuz (http://www.stift-heiligenkreuz.org/livestream/) sowie auf  Facebook. 5.7.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Jugendvigil in der Kreuzkirche 6.7.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Matutina Mariana 6.7.  Trumau:  17.00 Uhr Marienfeier 11.7.  Maria Raisenmarkt:  509. Monatswallfahrt, Geistlicher Leiter: P. Aelred Maria Davies OCist, Subprior Stift Heiligenkreuz18:00 Uhr Beichtgelegenheit, 18:30 Uhr Vesper,  19:00 Uhr Rosenkranz, Wallfahrtsmesse, Krankensegen, Lichterprozession und anschließend Jause im Pfarrheim. 12.7.  Trumau:  19.30 Uhr Bibelrunde 14.7.  Trumau:  13.30 Uhr Einkehrtag „Der Rosenkranz und seine Geheimnisse“ 15.-21.7.  Stift Heiligenkreuz:  Jugendwallfahrt mit Heiligenkreuzer Mönchen nach Medjugorje. 18.- 21.7.  Stift Heiligenkreuz:  Exerzitien für junge Männer zum Thema „Entscheidung, Beruf und Berufung“ mit Pater Johannes Paul.  20.7.  Trumau:  18.00 Uhr Jugendmesse 26.7.  Trumau:  19.30 Uhr Bibelrunde 27./28.7.  Klausen-Leopoldsdorf: Fahrzeugsegnungen in Klausen Samstag 27.7. nach der Vorabendmesse, Sonntag 28.7. nach jeder hl. Messe, ebenso in Hochstraß. 28.7.  Dornbach:  Annawallfahrt 10:00 Uhr Start von der Annakapelle/Dornbach,  ca. 11:00 Uhr Wallfahrer-messe in der Lourdesgrotte Heiligenkreuz  28.7.  Gaaden:  10 Uhr, Jakobus-Festmesse in der Pfarrkirche Gaaden, anschl. ab ca. 11 Uhr Jakobikirtag auf dem Kirchenplatz 31.7. Trumau:  9.00 Uhr Frauenmesse mit anschl. gemeinsamen Frühstück 31.7.- 4.8.  Karmel Mayerling: Herr, was soll ich tun? Exerzitien für junge Frauen und Mädchen zum Thema Berufung mit Pater Florian  2.8.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Jugendvigil in der Kreuzkirche 3.8.  Stift Heiligenkreuz:  20.15 Uhr Matutina Mariana 3.8.  Trumau:  17.00 Uhr Marienfeier 9.8.  Trumau:  19.30 Uhr Bibelrunde 11.8.  Maria Raisenmarkt:  510. Monatswallfahrt, Geistlicher Leiter: Geisterlicher Leiter: P. Maurus Zerb OCist, Dechant und Pfarrer von Poderdorf18:00 Uhr Beichtgelegenheit, 18:30 Uhr Vesper,  19:00 Uhr Rosenkranz, Wallfahrtsmesse, Krankensegen, Lichterprozession und anschließend Jause im Pfarrheim. 11.8.  Trumau:  13.30 Uhr Einkehrtag „Der Rosenkranz und seine Geheimnisse“ 14.8.  Stift Heiligenkreuz:  17 Uhr Einkleidungsfeier im Kapitelsaal 20.30 Uhr Marienfeier – Große Lichterprozesssion zur Heiligenkreuzer Lourdesgrotte 15.8.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest der Aufname Mariens in den Himmel 15 Uhr Pontifikalhochamt mit Feierlicher Profess von Pater Stephan Neulinger, Frater Laurentius Mayer, Frater Sebaldus Mair, Frater Lazarus Golombek und Frater Tarcisius Sztubitz in der Abteikirche 15.8.  Klausen-Leopoldsdorf:  18:30 Uhr Marienandacht und Kräutersegnung bei der Kapelle „Hirschenbild“ in Untergrödl 15.8.  Sittendorf:  Hochfest Mariä Himmelfahrt, Wallfahrt zur Cholerakapelle: 7:15 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche, 7:30 Start zur CHOLERAKAPELLE 10:30 hl. Messe in der Cholerakapelle, 15.8.  Sulz: Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel. 9:30 Uhr Festmesse mit anschließender Kräutersegnung in der Pfarrkirche und ebenso in der Hl. Messe um 18:00 Uhr in der Kapelle Gruberau 17.8.  Trumau:  18.00 Uhr Jugendmesse 20.8.  Stift Heiligenkreuz:  Hochfest unseres Ordensvaters des heiligen Bernhard von lairvaux 9 Uhr  Pontifikalhochamt 17 Uhr  Zeitliche Professen im Kapitelsaal 23.8.  Tumau:  19.30 Uhr Bibelrunde 26.8.  Klausen-Leopoldsdorf: Mariazell-Wallfahrt Abfahrt 7:00 Uhr, Rückkehr 19:30 Uhr;  Anmeldung: 02257/220 28.8.  Trumau:  9.00 Uhr Frauenmesse mit anschl. gemeinsamen Frühstück Vormerkung: 8.9.  Sulz: Patrozinium der Marienkirche 9:30 Uhr Festmesse  

VERANSTALTUNGEN UND VORTRÄGE

 

12.-14.7.  Klausen-Leopoldsdorf: Drei-Tage-Fest der Feuerwehr Klausen-Leopoldsdorf: am 14.7.  9.45 Uhr Zeltmesse im Feuerwehrzelt Klausen. 10.8.  Sulz: Sommer-Abend-Umtrunk auf der Pfarrhofterasse nach der Vorabendmesse (18:30 Uhr) 

Personenbezogene Daten, die im Dekanatsblatt bzw. Pfarrblatt veröffentlicht werden sollen, wie Geburten, Trauungen, Geburtstage, Jubiläen bitte mit schriftlicher Einverständniserklärung an die jeweilige Pfarre melden.

Pfarre ALLAND

2534 Alland Tel. 02258/76168 – Fax Kl. 20

 

Das hl. Sakrament der Taufe empfing:

am 22.6. Raphael Höllwerth. 

Wir gratulieren zum Geburtstag

Hr. Erich Wolf zum 85er.

Verstorben ist Fr. Rosemarie Koller RIP.

 

Pfarre GAADEN

2531 Gaaden Tel. und Fax 02237/7202

 

Pfarre HEILIGENKREUZ

2532 Heiligenkreuz Tel. 02258/8703-151

 

Pfarre KLAUSEN-LEOPOLDSDORF

2533 Klausen-Leopoldsdorf Tel. 02257/220

 

Das hl. Sakrament der Taufe empfingen: am 19.5. Theodor-Ralf Leonard Asenbaum, Schöpflgitter, und Ladina Reinweger, Wien.

Herzliche Glück-u. Segenswünsche:

zum 75. Geb. am 4.8. Fr. Maria Ploy, Agsbach 602; nachträglich zum 80. Geb. am 22.3. Fr. Elisabeth Matzinger, Agsbach 333; zum 80. Geb. am 13.8.  Hr. Heinz Boyer, Klein-Krottenbach 502; zum 87. Geb. am 21.8. Fr. Ernestine Mahner, Glashütten 50.

Kirchlich geheiratet haben: am 18.6. Wallner Stefan & Jasmin, in Altlengbach; am 1.6. Friedl Dominik & Melanie, Stössing; am 9.6. Kaiser Thomas & Patricia, Klein-Krottenbach, in Baden St.Helena.

In die ewige Heimat ging uns voraus: 

am 25.5. Robert Puchegger, Lammerau 140,  im 75. Lebensjahr, bestattet am 31.5. in Klausen.

Pfarre MARIA RAISENMARKT

2534 Maria Raisenmarkt Tel. und Fax 02258/2574

Wir gratulieren recht herzlich zum 90. Geburtstag:

am 15.7. Hr. Johann Hirschhofer, Schwarzensee, am 19.7. Fr. Regina Steiner, Gutental.

Pfarre SITTENDORF

2393 Sittendorf Tel. 02237/7670

Verstorben und kirchlich beerdigt wurde: 

Paul Hartmann verstorben am 16.5. im 75. Lebensjahr, kirchlich beerdigt am 29.5.  R.I.P.

Pfarre SULZ IM WIENERWALD

2392 Sulz, Tel. 02238/8105

SONNTAGSMESSEN

Alland: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9 Uhr

Dornbach: 9 Uhr 1x monatl. (4.So i.M.) statt 9 Uhr-Messe in Sittendorf

Gaaden: Samstag 18 Uhr (Kapelle), Sonntag 10 Uhr 

Grub: Sonntag 10:15 Uhr

Gruberau: 3. Sonntag im Monat 18 Uhr (bitte in Sulz anfragen)

Heiligenkreuz: Samstag 18:45, Sonntag 8:30,9:30,11,18:45 Uhr

Hochstraß: Sonntag 8:45 Uhr

Klausen-Leopoldsdorf: Samstag 18.30 Uhr, Sonntag 7:30, 10 Uhr

Mayerling: Sonntag Kapelle d. Heimes 14.30 Uhr, Karmel 19 Uhr

Maria Raisenmarkt: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9:30 Uhr

Schwarzensee: Sonntag 8:15 Uhr

Siegenfeld: Sonntag 9 Uhr

Sittendorf: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9 Uhr (ausg. 4.So im Monat, dafür 9 Uhr-Messe in Dornbach) 

Sparbach: Sonntag 8:30 Uhr

Sulz: Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 9:30 Uhr

Trumau: Sonntag 9:30 Uhr

ÄRZTEBEREITSCHAFTSDIENST – ÄRZTENOTRUF: 141

Sonn- und Feiertagsdienste der Ärzte in den Gemeinden 

Alland, Gaaden, Heiligenkreuz und Klausen-Leopoldsdorf: 

Der kassenärztliche Wochenend- und Feiertagsdienst umfasst ausschließlich die Zeit zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr. Die Nachtdienste (19:00 bis 7:00 Uhr) werden in ganz Niederösterreich von Notruf NÖ (erreichbar unter der Rufnummer 141) erbracht.

Aufgrund einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes sind Ärztinnen und Ärzte mit §2 Kassenvertrag ab sofort nicht mehr verpflichtet, an Wochenenden oder Feiertagen Bereitschaftsdienste abzuhalten. In sehr vielen Fällen passiert dies dennoch auf freiwilliger Basis.

 

6./7.7.      Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200

13./14.7.  Dr. MITTERMAYR Gaaden, 02237/7358

20./21.7.  Dr. SCHARF & Dr. EIPELDAUER Klausen, 02257/213

27./28.7.  Dr. KENYERES Kaltenleutgeben,  02238/77405

3./4.8.       Dr. GRÖSSINGER Kaltenleutgeben, 02238/71630

10./11.8.   Dr. BARTMANN Heiligenkreuz, 02258/8200

15.8.         Dr. HAHN Breitenfurt, 02239/3322

17./18.8.   Dr. MITTERMAYR Gaaden, 02237/7358

24./25.8.   Dr. SCHARF & Dr. EIPELDAUER Klausen, 02257/213

31.8./1.9.  Dr. GRÖSSINGER Kaltenleutgeben, 02238/71630

Zahnarzt-Bereitschaftsdienst: 

Tel. 02258/2150 Dr. Meller, Alland; 

Tel. 02258/8580 Dr. Schmid-Renner, Heiligenkreuz

Tierarzt-Bereitschaft: 

Tel. 02258/6628 Dr. Grünwald, Alland; 

Tel. 02237/7269 Tierklinik Gaaden

Impressum: Kommunikationsorgan der Pfarren im Dekanat Heiligenkreuz, Herausgeber: Dechant Mag. Josef Kantusch, 

A-2533 Klausen-Leopoldsdorf                                           FH